Kopfschmerzkalender

Schmerzen sind für uns Menschen das wichtigste Alarmsystem. Sie weisen uns darauf hin, dass in unserem Körper etwas nicht stimmt und sollten immer ernst genommen werden.

Da es in der Natur des Menschen liegt, Unangenehmes wie Schmerzen rasch möglichst zu vergessen, empfiehlt sich as Führen eines Kopfwehkalenders: Wann und unter welchen Umständen haben Sie Kopfweh? Welche Begleiterscheinungen haben Sie (Übelkeit, Erbrechen, Licht-, Geräusch-, Geruchsempfindlichkeit, Sehstörungen, usw.)?

Denn diese «verlorenen» Erinnerungen an die Schmerzen können für die Diagnosestellung ebenso wichtig sein, wie das sogenannte Schmerzgedächnis. Zudem unterstützt der Kopfwehkalender das Gespräch zwischen der Patientin / dem Patienten und der behandelnden Ärztin / dem behandelnden Arzt. Ein konsequent geführter Kopfwehkalender hilft aber auch Ihnen, neue Erkenntnisse über Ihre Schmerzen zu gewinnen.

Kopfweh-Kalender (Jahreskalender)

Kopfweh-Kalender (Quartalskalender)