Leistungen

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Dank enormer Fortschritte in der Kopfschmerzforschung in den letzten 20 Jahren stehen zahlreiche neue Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Einerseits können medikamentöse Behandlungen angewendet werden, andererseits kommen, bei Bedarf, verschiedenste komplementäre Verfahren zum Einsatz. In jedem Fall muss die Behandlung individuell sein. Eine vorgängige Abklärung der Migräne oder anderer Kopfschmerzen besteht daher hauptsächlich aus einem sehr detaillierten Gespräch sowie einer neurologischen Untersuchung.

Versicherungsdeckung:

Die Behandlungskosten werden gemäss den üblichen Krankenkassentarifen verrechnet und sind durch die Grundversicherung gedeckt. Seit Januar 2012 steht die Klinik Hirslanden auch allgemeinversicherten Patienten (mit obligatorischer Krankenpflegeversicherung) offen.