Ärztliche Psychotherapie2020-04-08T11:39:07+02:00

Ärztliche Psychotherapie

Krankheiten betreffen nicht nur den Körper, sondern beeinflussen auch die Psyche. Migräne, Clusterkopfschmerzen und Spannungskopfschmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität und Lebensgestaltung erheblich. Als Folge davon fühlen sich vor allem Menschen mit chronischen Kopfschmerzen oft zermürbt und sie ziehen sich zurück. Dabei kann es zur Entwicklung von Ängsten und Depressionen kommen. Psychotherapie kann wirksam und unterstützend im Behandlungsprozess eingesetzt werden.

Psychotherapie ist eine der ältesten Disziplinen der Medizin zur Behandlung ganz unterschiedlicher Erkrankungen. Sie ist eine anerkannte und in ihrer Wirksamkeit gut belegte Methode zur Therapie verschiedener psychiatrischer Krankheitsbilder. Dabei geht es um das therapeutische Benutzen von Kommunikation. Im Rahmen der therapeutischen Beziehung kommt es durch eine bewusste Interaktion zwischen Therapeuten und Patienten zu einer Erfahrungs- und Erlebniserweiterung, die durch lernbare Beeinflussung von Denken, Verhalten und Wahrnehmung hilfreich ist, Krankheit zu überwinden. Nach einer individuellen Problemanalyse werden Patienten dabei unterstützt, bessere Bewältigungsstrategien im Umgang mit den Symptomen zu entwickeln und ihre persönlichen Ressourcen zu aktivieren.

Selbstbestimmung, Fürsorge, Respekt, Empathie und Partizipation als wichtige Werte prägen die therapeutische Beziehung mit Patienten. Ein grosses Gewicht wird auf stabile und verlässliche therapeutische Beziehung gelegt, im Zentrum stehen Vertrauen und Konsensbildung.

Das psychotherapeutische Angebot richtet sich nach dem sog. «störungsorientiertem Modell» und beinhaltet Elemente aus der systemischen und interpersonellen Therapie sowie auf klärungsorientierten Ansätzen auf der Basis der klassischen kognitiven Verhaltenstherapie. Ergänzt wird das psychotherapeutische Angebot mit ärztlicher Hypnotherapie und Entspannungsverfahren mit dem Ziel, den individuellen Problemkonstellationen der Patienten eine bestmögliche Behandlung anzubieten. Weiterhin umfasst das Therapieangebot die Pharmakotherapie inkl. Phytotherapie (pflanzliche Präparate). Die Entscheidung über eine medikamentöse Behandlung wird in Zusammenarbeit mit dem Patienten sorgfältig überprüft.

Olga Ballach ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Fachärztin für Neurologie. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen, wie Depressionen, Burnout, Erschöpfungszustände, Anpassungsstörungen sowie psychosomatischen Erkrankungen, Schlafstörungen usw. Seit 2019 ist Olga Ballach zudem Leitende Ärztin Psychiatrie und Psychotherapie der Seeklinik Brunnen.

Hier erfahren Sie mehr über Olga Ballach

Das Behandlungsangebot richtet sich an Patientinnen und Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen, wie Depressionen, Burnout, Erschöpfungszuständen, Anpassungsstörungen, psychosomatischen Erkrankungen, Angst- oder Persönlichkeitsstörungen, Schlafstörungen, psychische Probleme der zweiten Lebenshälfte sowie nachlassende mentale Leistung inkl. Gedächtnisabklärung.

Die Gesprächstherapie finden jeweils am Montag (09.00 – 18:00 Uhr) in den Räumlichkeiten des med. Rücken-Centers (Nüschelerstrasse 45) in Zürich statt.
Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin via Telefon +41 43 499 13 30 oder per Mail an info@kopfwww.ch
Die Grundversicherung Ihrer Krankenkasse übernimmt abzüglich der Franchise und 10% Selbstbehalt die Kosten für psychiatrisch-psychotherapeutische Leistungen. Eine Übersicht zur Kostenübernahme verschiedener Krankenversicherungen finden Sie im Formular.

Wenn Sie im HMO Modell oder Hausarztmodell versichert sind, benötigen Sie eine Überweisung von Ihrem Hausarzt, ihrer Hausärztin. Ansonsten können Sie sich direkt bei uns melden. Falls Sie es wünschen, können Sie unsere Leistungen auch selbst bezahlen, im persönlichen Gespräch werden die Optionen erläutert.

Terminabsagen: Im Verhinderungsfall muss der Termin mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, damit die für Sie reservierte Zeit nicht verrechnet werden muss. Bei kurzfristigerer Absage oder unentschuldigter Absenz müssen wir Ihnen den Termin trotzdem verrechnen.

 

error: Content is protected !!
Auf dieser Website werden Cookies und Analyse Tools verwendet. Infos: Datenschutzerklärung Ok