Ausbildung / Weiterbildung / Fortbildung

Ausbildung
Die Kopfwehzentrum Hirslanden AG steht für Praktika von Studenten in Absprache mit Dr. med. Reto Agosti zur Verfügung.

Weiterbildung
Die Kopfwehzentrum Hirslanden AG stellt Praktikumsmöglichkeiten für Assistenzärzte zur Verfügung und hat zudem eine Weiterbildungsberechtigung Neurologie über die Klinik Hirslanden Zürich in Absprache mit Prof. Adam Czaplinski.

Fortbildungen

MUNCH (Migräne-Lunch): In der Kopfwehzentrum Hirslanden AG wird regelmässig die Fortbildung „MUNCH“ angeboten. MUNCH steht für Migräne-Lunch und ist ein gemeinsames Kolloquium der medizinischen Fakultät der Universität Zürich und der Kopfwehzentrums Hirslanden AG. Im 3-Wochen-Rhythmus werden Gastreferentinnen und Gastreferenten zu den Themengebieten Kopfweh und Neurologie eingeladen. Das Kolloquium findet jeweils von 12.30 bis 13.30 Uhr in Kopfwehzentrum Hirslanden AG an der Forchstrasse 424 in Zollikon statt. Als Hörerschaft werden Fachkräfte, die mit den obigen Themen zu tun haben, angesprochen.

 Programm: Munch 2. Semester 2021

 

Hirnschlag-Nachbetreuung kompakt 2.0:  Am 26.10.2021 hat die virtuelle Fortbildung „Hirnschlag-Nachbetreuung kompakt 2.0“ für interessierte Ärzte/-innen, Physiotherapeuten/-innen und weitere medizinische Fachkräfte stattgefunden.  An der Fortbildung wurde u.a. der „Entscheidungsbaum Spastizitätsbehandlung“ von Prof. Dr. med. Jörg Wissel, Chefarzt Abteilung neurologische Rehabilitation & physikalische Therapie an der Klinik Vivantes in Spandau/Berlin, vorgestellt. Dieser Entscheidungsbaum ist als nützlicher Wegweiser bei der täglichen Arbeit gedacht und kann sowohl Ärzten/-innen wie auch Therapeuten/-innen bei der Entscheidungsfindung in Bezug auf Diagnose, Abklärungs- und Behandlungsbedarf bei Patienten mit möglicher Spastizität dienen.

Hier geht es zum „Entscheidungsbaum Spastizitätsbehandlung“